IT’S OWL TRANSFERTAG
Innovative Technologien für den Mittelstand

Welche neuen Technologien können Produkte und Produktionsverfahren intelligenter machen? Wie können kleine und mittlere Unternehmen die Ressourcen von Forschungseinrichtungen stärker für die Entwicklung eigener Innovationen nutzen? Diese und weitere Fragen standen im Mittelpunkt des zweiten Transfertags des Spitzenclusters Intelligente Technische Systeme OstWestfalenLippe (it‘s OWL) am 06. Juli in der Fachhochschule Bielefeld.

Vertreter aus Wirtschaft und Wissenschaft informierten sich auch über unsere Projektergebnisse und Erfahrungen im Bereich der SELBSTOPTIMIERUNG.

Die Prognose von Fehlzuständen für Windkraftanlagen erfordert eine effiziente Zustandsüberwachung zum wirtschaftlichen Betrieb. Die automatische Diagnose von Fehlzuständen steht allerdings vor mehreren Herausforderungen: Sensorwerte sind hochgradig individuell, typischerweise hochdimensional, und eine genaue physikalische Modellierung ist meistens nicht praktikabel. Zudem sind oft nur wenige Systemzustände explizit charakterisiert.

Ziel des Transferprojekts war es, Methoden der Selbstoptimierung auf dieses Anwendungsgebiet zu übertragen und einen leicht konfigurierbaren Prototyp zu entwickeln. Dieser erlaubt es, automatisch Fehlzustände mit Hilfe von Methoden des maschinellen Lernens zu ermitteln ohne dabei eine spezielle Sensorik vorauszusetzen.

Sie möchten mehr erfahren? Lassen Sie uns ins Gespräch kommen!

Kontaktieren Sie uns einfach telefonisch oder per E-Mail:

Tel.: +49 5221 101 1800
E-Mail: contact@resolto.NO-SPAM.com